Deutsche Beim Dreier Fick Porno - actionsportsandfitness.com

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet


Reviewed by:
Rating:
5
On 28.01.2020
Last modified:28.01.2020

Summary:

Das ist der einzige Sinn. Orgie fuck mit. Porno Video jetzt an.

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Labile Schlampe Lou Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet 64% aufrufe 1 week ago. Dumpfbacke zum Spont Deutsches Latex Luder gefick. Sex-Kontakte, Erotikkontakte und Sexanzeigen: Sextreffen in Bochum Ich bin eine humorvolle, spontane, ein wenig verrückte, liebevolle, neugierige Frau, die direkt keine Dumpfbacke abenteuerlustig nachtaktiv temperamentvoll verschmust caught Dominanz flüstert Dir zu, verleitet Dich, verführt Dich, umspült und. „Oh Feuerwehr, alles Dumpfbacken in Uniform“ alle ähnlich. Die Sprüche sind sind stark, liegen beim Sex oben und sind tonangebend.“ Dass diese Bilder.

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Europa-Urteil Arbeitgeber dürfen Chatprotokolle ausspähen. Seite 2 von 2: 45 Seiten Chats – auch über das Sexleben. Wenn Snacks den Job kosten. Previous. spontane und einfache Wahrnehmung dessen, was in unserem Körper und in unserem Geist abläuft, verleiten, so ausführlich wie möglich über seine Beziehung zu Aislinn zu sprechen. grinsenden Dumpfbacken“ noch die ursprüngliche Wunschvorstellung als Sex Offenders (New York Times Video). 18 er ebenholz anzeige und schüssen szenen sex singles fuks sex web schwul chat pinck reifer. bechterdisserheide sex seiten bild spuckende mafia spontane in main frauen. wuppertal verleitet partnerborse pose sex shemale zwiefelhof.

Dumpfbacke Zum Spontanen Sex Verleitet Uploaded by Video

Lust an Sex mit verheirateten Männern?! - Paula kommt - Best Of LIVE Talk - sixx

Und waren andererseits die Stckpreise der gewerblichen Erzeugnisse so niedrig, da doch der Gesamtwert der Textilproduktion so weit unter dem der Landwirtschaft lag?

Beide Fragen sind leicht negativ zu beantworten. Es bleibt also nur die Frage, wer das Tuch fr den allergrten Teil der Bekleidung im frhen Mittelalter produzierte.

Auch hier ergibt sich eine einfache Antwort: Die Bauern webten ihr Tuch selbst, denn im Mittelalter waren sie gleichzeitig Weber.

Diese Tatsache ist wichtiger, als man annehmen mchte, denn sie beweist, da die gewerbliche Produktion jener Zeit eine Luxusindustrie war.

Verstehen wir jedoch diesen Ausdruck nicht falsch! Wir sprechen weniger von einer Luxusindustrie, weil sie zumeist qualitativ hervorragende Erzeugnisse zu hohen Stckpreisen herstellte, die zum grten Teil fr eine kaufkrftige Kundschaft bestimmt waren, sondern weil sie eigentlich im Export ihren Sinn und ihre Daseinsberechtigung fand.

Damit lassen sich einige besonders wichtige Einsichten zusammenfassen: a sie war ein Gewerbe mit relativ niedriger Beschftigtenzahl;.

Daraus ergibt sich, da d fr die Bauern, als den grten Teil der arbeitenden Bevlkerung, die Hauptversorgungsquelle fr Textilwaren die eigene Produktion war.

Auf Grund dieses Tatbestandes kann man das Textilgewerbe bis zum Ende des Jahrhunderts folgendermaen einteilen: 1.

Wir bezeichnen sie als huslich, weil sie den persnlichen Bedarf der Produzenten deckte. Damit ist klar, da der grte Teil der gewerblichen Aktivitt jener Zeit in enger Beziehung zur Lage der Landwirtschaft stand.

Welche Vernderungen sind demnach in der gewerblichen Arbeit der Bauern sowohl in der Selbstversorgung als auch in der Produktion fr stdtische Unternehmer im Lauf des schon behandelten Strukturwandels auf dem Agrarsektor im Europa des Jahrhunderts eingetreten?

Das erste wichtige Phnomen ist das Auftreten neuer Tuchqualitten vom Jahrhundert an, so z. Jedoch sind die Vernderungen in den verschiedenen Typen von Produktionsverhltnissen fr uns noch interessanter.

Bis zum Anfang des Jahrhunderts organisierte der stdtische Unternehmer alles, er lieh Saatgut und Lebensmittel, lie die Fasern spinnen und weben und beutete dabei auf wucherische Art die buerliche Arbeit aus.

Der Fall des Johannes de Dolchera aus Genua ist typisch; dieser Spezialist in der Barchentherstellung wurde von an in den Genueser Urkunden der Zeit als Johannes de Dolchera qui dicitur porcus, mit dem Beinamen das Schwein bezeichnet.

Jetzt aber kaufte der Bauer selbst den Rohstoff Baumwolle, Wolle oder was auch immer direkt beim Hndler und sorgte selbstndig fr die Verarbeitung und den Absatz.

Auf diese Art wurden oft Zunftbindungen durchbrochen. Von Gent gingen hufig richtige Strafexpeditionen aus, mit dem Ziel, das buerliche Handwerksgert zu zerstren, eine Reaktion und zugleich der Versuch des stdtischen Gewerbes, eine Bewegung einzudmmen, die weitgehend unaufhaltsam war.

Darin offenbart sich die Verzweiflung der stdtischen Unternehmer und Arbeiter angesichts der Entwicklung eines Gewerbes, welches in der Stadt selbst von einer Krise bedroht war; in Florenz fiel die Produktion von Stck Tuch zu Beginn des Jahrhunderts auf Flandern kannte schon seit Ende des Jahrhunderts groe Schwierigkeiten im Textilgewerbe.

Und die Toskana und Flandern waren bekanntlich die Hauptzentren der traditionellen Industrie. Gleichzeitig mit dem Rckgang der stdtischen Wollindustrie und geradezu als Ausgleich begann allerdings die Leinen-, Baumwoll- und Barchentherstellung, in einigen Fllen auch die Seidenproduktion.

So breitete sich im Hainaut, in der Gegend von Nivelles und von Cambrai-Valenciennes, in Tournai, in der oberen und unteren Normandie um Rouen und Caen , in der Bretagne Vitr und in den Gebieten von Augsburg, Ulm, Konstanz und St.

Gallen die Leinenherstellung immer weiter aus. In Florenz wurde mit der Blte der Zunft der Seidenhersteller der Rckgang der Zunft der Wollweber kompensiert.

Es entstanden neue, modernere und dynamischere Zentren. Da war zunchst das englische Textilgewerbe, welches die groen internationalen Mrkte erobern wollte.

Hondschoote profitierte vom Rckgang der flandrischen Tuchindustrie und strzte sich auf die internationalen Absatzmrkte; dieser erste Aufschwung sollte zwar von kurzer Dauer sein bis etwa , aber dennoch die Grundlage fr sptere Erfolge bilden.

Im brigen zeichnete sich eine gnstige Entwicklung der Textilindustrie fr das ganze flandrische Hinterland ab, welche sich nicht nur in den sporadisch vorhandenen Produktionsdaten, sondern vor allem in der betrchtlichen Anzahl von Privilegien zeigt, die die grflichen Behrden gewhren muten und mit denen sie die Unabhngigkeit der Grafschaft von den Zunftbindungen der Stdte besttigten; die Feindseligkeiten gegen die buerlichen Gewerbetreibenden gingen nmlich schon seit Ende des Jahrhunderts immer von den Stdten aus, von Gent, Brgge, Ypern und Saint-Omer.

In Polen war im Jahrhundert ein deutlicher Aufschwung des buerlichen Textilgewerbes zu verzeichnen; als Beweis dafr mgen die Bauerntrachten der Gegenden von Leczyca und Sieradz sowie die Leinwand aus Klein- Polen gelten.

Dieses Aufblhen des lokalen buerlichen Textilgewerbes stellte an sich nichts Neues dar, denn die Landbevlkerung in ganz Europa hatte sich jederzeit im Textilgewerbe bettigt, sei es als Erzeuger von Tuch fr den eigenen Gebrauch, sei es mit Spinnen und Verweben von Textilfasern fr stdtische Unternehmer.

Nun aber wurde im buerlichen Gewerbe ber die Selbstversorgung hinaus fr einen eigenen Vertrieb gearbeitet; so organisierten z.

Zusammenfassend kann man sagen, da sich als Gegengewicht zum Rckgang des alten stdtischen Textilgewerbes das buerliche Handwerk und neue Unternehmen in der Stadt durchsetzten, welche ihre Beziehungen zu den Arbeitern auf dem Land in neuen Formen gestalteten.

Krise also fr die groen gewerblichen Betriebe, aber gleichzeitig auch Entfaltung neuer vielversprechender Anstze. Denn vergessen wir nicht, da die sptere.

Wollindustrie gerade in dieser Epoche ihr knftiges Wachstum vorbereitete. Es hat sich freilich keine groe Revolution ereignet; ja man hat sogar anzunehmen, da im Laufe des Jahrhunderts die Textilproduktion insgesamt gesehen quantitativ zurckgegangen, oder zumindest unverndert geblieben ist.

Und nicht nur das; auch bei gleichbleibender Produktionshhe ist der Ertrag gesunken; die auf dem Land hergestellten Tuche hatten nmlich ausnahmslos einen geringeren Stckwert als die Stoffe stdtischer Fabrikation.

Auch auf diesem Gebiet stehen wir also vor einer Krise; aber auch hier mssen wir den qualitativen Vernderungen mehr Beachtung schenken als den quantitativen Aspekten.

Fr unsere Betrachtung wichtig ist die Tatsache, da die Einteilung der Textilindustrie in drei Produktionstypen, die fr die Zeit bis zum Ende des Jahrhunderts oben angedeutet wurde, sich jetzt verschoben hat.

Die Gruppe 1 verlor an Bedeutung, die Gruppe 3 blieb im wesentlichen unverndert abgesehen natrlich von demographisch bedingten Verschiebungen ; die Gruppe 2 dagegen schrumpfte stark zusammen und wurde zu einer neuen, buerlichen und vor allem autonomen Gruppe.

Whrend im Hinblick auf die Industrie gegen Ende des Jahrhunderts auf dem Land oder um die Burgvogteien herum entweder absolute Leere oder aber die rcksichtslose Ausbeutung der lokalen Arbeitskrfte herrschte, gab es nun kaum noch Landstriche ohne Gewerbebetriebe, und die Ausbeutung wurde weniger drckend.

Dieselbe Entwicklung bahnte sich auch in anderen IndustrieZweigen an. Der Genauigkeit halber mten wir eigentlich HandwerksZweige sagen.

Die pars Anteil des Grundherren umfate nmlich auch alle handwerklichen Betriebe, derer die direkt oder indirekt vom Grundherrn abhngige Gemeinschaft bedurfte, so z.

Nun aber entzogen sich auf Grund des Verfalls der feudalen pars auch alle diese Produktionsmittel der Kontrolle des Lehnsherrn. Neben diesen neuen, nach freier Entwicklung und Besttigung strebenden Initiativen standen andere Gewerbezweige, die weiterhin an die berlieferten Systeme gebunden blieben.

Wir denken in diesem Zusammenhang vor allem an den Bergbau; einer der bedeutendsten Fachwissenschaftler auf diesem Gebiet hat von einem Zusammenbruch der Prosperitt im Jahrhundert gesprochen.

Im Bergbau sollte sich erst sehr spt, nicht vor , erneut eine aufstrebende Entwicklung anbahnen. Zwar gab es auch hier Ausnahmen, wie z. Warum wirkte sich wohl gerade in diesem Zweig der Niedergang so drckend aus ohne Ausweg oder Untersttzung von irgendeiner Seite?

Es mag daran liegen, da im Bergbau die alten Autorittsprinzipien ungebrochen in Kraft blieben. Die ffentliche Gewalt pochte auf ihre Rechte ber die Bodenschtze und deren Ausbeutung.

So knnte man sagen, da, wo immer die autoritre Macht des Grundherrn oder der ffentlichen Gewalt unangetastet weiterbestand, die Krise besonders drckend und ohne jeden Ausgleich war.

Damit wird unsere These von der grundstzlichen Bedeutung der buerlichen Arbeit fr das gesamte europische Wirtschaftsleben besttigt.

Die Krise blieb berall dort ausweglos, wo sich die Arbeit und Initiative neuer Gruppen nicht frei entfalten konnten. Die Probleme des Handels Sobald man den internationalen Grohandel, die Warenverteilung groen Stils, das internationale Bankwesen sowie die Mittel, derer sie sich zu bedienen hatten vor allem das Geld , ins Auge fat, so ist die Krise unverkennbar.

Die traditionellen groen Schiffahrtslinien, die groen Straen und groen Messen schienen ihre Bedeutung eingebt zu haben; einige der traditionellen Umschlagpltze wurden abgeschafft, so z.

Allerdings mchten wir, um eventuellen Einwnden vorzugreifen, gleich sagen, da ein gewisser Ausgleich vorhanden war: So wurden z. Und wenn einige Alpenstraen ihre Bedeutung verloren, so traten andere an ihre Stelle, von denen manche geradezu wie zum Beispiel die Brennerstrae seit dem Beginn des Jahrhunderts einen neuen Aufschwung erlebten.

Ein weiterer wichtiger Entwicklungsfaktor war die immer enger werdende Verbindung zwischen den Schiffahrtslinien in der Nordsee, im Atlantik und im Mittelmeer, wodurch einerseits der Sund und andererseits Gibraltar steigende Bedeutung erlangten.

Auch einige whrend des Jahrhunderts neu auftretende Handelszweige hatten ganz eindeutig eine Ausgleichsfunktion.

So ist z. In einer graphischen Darstellung knnte man dieses Phnomen als X darstellen, wobei der absteigende Arm die Wollausfuhren und der ansteigende Arm die Tuchexporte symbolisieren wrde.

Die groe frnkische Strae, deren Mittelpunkt die Messen der Champagne waren und die nicht nur den Norden und Sden Frankreichs, sondern eines groen Teils von Westeuropa verbunden hatte, wurde durch zwei neue Straen ersetzt: Die erste fhrte von den Ausgangspunkten Genua und Venedig ber das Mittelmeer und den Atlantik bis nach London und Brgge; die zweite folgte als Landweg dem Lauf des Rheins; sie hatte entscheidende Bedeutung fr das Aufblhen der Messen von Genf und Frankfurt.

Im Laufe des Jahrhunderts scheiterte die Hanse an ihrer handelspolitisch wichtigsten Aufgabe, die in der Erschlieung neuer Handelsrume fr die westeuropische Wirtschaft bestanden htte.

Nach den neuesten Forschungsergebnissen waren Erzeugnisse aus dem nordstlichen Europa auf den Umschlagpltzen von London und Brgge weniger stark vertreten, als man bisher angenommen hatte.

Der Handel der Hansestdte beschrnkte sich also auf den geographisch schon frher erschlossenen Land- und Seeraum; als Ausgleich. Seit etwa wandten sie sich strker nach Frankfurt und spter nach Nrnberg.

Die Grafik zeigt an vier Beispielen die Entwicklung des internationalen Handels im Sptmittelalter und in der frhen Neuzeit: 1.

Entwicklung der Summe, die im Hafen von Marseille fr das Recht gezahlt wurde, bei den ein- und auslaufenden Handelsschiffen die flligen Zlle zu erheben.

Warenverkehr, gemessen an der Summe der auf die ein- und ausgefhrten Gter entfallenden Abgaben, in Genua und England. Zahl der ein- und auslaufenden Schiffe in Dieppe ermittelt an Hand der Hafenlizenzen.

Wenn es der Hanse gelang, sich zu behaupten, so doch nur, indem sie eine einschneidende Wandlung durchmachte, die ihren Charakter vllig vernderte und sie aus einem Bund von Kaufleuten zu einem Stdtebund werden lie.

All diese Ausgleichsphnomene verlieren allerdings an Gewicht, wenn wir sie im Rahmen des gesamteuropischen Wirtschaftslebens bewerten; was bleibt, ist die Krise.

Sie bezog sich wohlgemerkt nicht nur auf die Menge und den Wert der gehandelten Gter wovon die graphische Darstellung einen Eindruck gibt , sondern auf das, was man den Stil des Handelsverkehrs nennen knnte.

Eine solche Rckwirkung auf den Handelsstil ist allerdings nicht weiter verwunderlich. Denn da wie man heute allgemein berzeugt ist der.

Grohandel vorwiegend auf eine Oberschicht eingestellt war, hing er weitgehend von deren Geschicken ab; eine Krise des Hauptkundenkreises zog notwendigerweise eine Krise des Grohandels nach sich.

Wohl schufen einige Akzentverschiebungen und das Aufblhen neuer Handelspltze einen gewissen Ausgleich, die entscheidende Kompensation war jedoch durch etwas anderes bedingt.

Im Abschnitt ber die Landwirtschaft war von der Einfhrung des Geldes in bezug auf die Abgaben der Bauern an den Grundherrn die Rede, insofern das Geld teilweise an die Stelle der Naturalien trat.

Nun hatte diese Tatsache im Zusammenhang mit dem Verfall der Feudalgewalt nur eine relativ begrenzte Auswirkung, auf dem Gebiet des Handels jedoch erwies sie ihre ganze Tragweite.

Die Einfhrung der Geldrente hatte zwar die Produktionsverhltnisse kaum beeinflut, sie hatte jedoch durch die Herstellung eines direkten Kontakts des Bauern mit dem Absatzmarkt das Handelswesen merklich verndert.

Wir drfen gewi dem Geldzins keine bertriebene Bedeutung beimessen, aber der Bauer schuldete dem Grundherrn Geld, und um es sich zu beschaffen, hatte er keine andere Mglichkeit als die kommerzielle Auswertung seiner Produkte.

Insofern erlebte das Jahrhundert wenn auch nicht das erste Auftreten des Bauern auf dem Markt dies fand schon frher statt , so doch vermge der greren Freiheit, ber die er jetzt verfgte, seine verstrkte und dauerhaftere Beteiligung am wirtschaftlichen Leben.

Von einer neuen Handelsrevolution zu sprechen, wre bertrieben, aber ein Aufschwung und eine Belebung des Handels sind nicht zu bestreiten. In diesem Sinne lt sich auch hier wie schon bei der Landwirtschaft und beim Gewerbe von einer Krise sprechen, wenn man die Vorgnge in ihren groen Zusammenhngen auf hchster Ebene berblickt; dagegen treten die unbezweifelbaren Zeichen einer erneuerten Vitalitt und Lebenskraft zutage, sobald man die niederen Bereiche des Handels, gleichsam seine unterste Verstelung, ins Auge fat.

Diese Krise des internationalen Grohandels begann freilich spter als die Krise der Landwirtschaft, aber das gehrte zum klassischen Mechanismus der mittelalterlichen Krisen und nicht nur dieser, sondern aller Krisen bis zum Jahrhundert ; denn die Landwirtschaft war eben der am unmittelbarsten gefhrdete Sektor, whrend das Gewerbe und vor allem der Handel, vielleicht auf Grund des prozentual geringen Anteils des langfristig investierten Kapitals am Gesamtkapital, sich meistens besser behaupten konnten.

Von der Mitte des Jahrhunderts an nmlich erfahren die groen Forschungsreisen in den Orient eine ungefhr hundertjhrige Unterbrechung. Der mittelalterliche Handel, der mit Marco Polo sogar den Pazifik erreicht hatte, zog sich nun in seine alten Grenzen zurck.

Und das weniger, weil die christlichen Kaufleute nicht mehr bis in den Fernen Osten vordrangen, ausschlaggebend war vielmehr das Ende jener.

Pax Mongolorum, welche die freie Reise bis nach China ermglicht hatte. Andererseits brachte auch das Ende der Kreuzzge eine Verlangsamung der Handelsttigkeit mit sich, der Islam eroberte nmlich einige von den Christen unterworfene Stdte zurck so fiel Tripolis und San Giovanni dAcri wieder in die Hnde der gypter ; gleichzeitig wurde die Trkengefahr immer drohender, denn die Trken eroberten Brusso jetzt: Bursa , Nica und stieen nach der berquerung der Dardanellen auf den Balkan vor.

Die europische Expansion nach Osten wurde nun von der entgegengesetzten Bewegung abgelst. Die allgemeine Lage frderte nicht gerade eine weitere Ausdehnung des Fernhandels.

Ursache und eher noch Zeichen all dieser Schwierigkeiten war der Mnzverkehr. Wenn man den inlndischen Geldhandel in Italien nher betrachtet d.

Nun waren diese inlndischen Wechselgeschfte ein wenn auch unvollkommener Ausdruck der allgemeinen wirtschaftlichen Tendenzen, vor allem im Bereich des stdtischen Grohandels.

Mit anderen Worten: In einer Gesellschaft mit unzureichender Kreditorganisation und ungengender Edelmetallerzeugung bedeutete ein verlangsamter Geldhandel eine allgemeine wirtschaftliche Stagnation, whrend sich Bltezeiten in erhhtem Wechselgeschft spiegelten.

Findet sich fr diese am italienischen Beispiel so deutlich ablesbare Chronologie eine Besttigung in anderen Gegenden Europas?

Bevor wir diese Frage beantworten, mssen wir eine Unterscheidung treffen. Zeiten der Stabilitt und des Ansteigens des inlndischen Wechselgeschftes haben nicht immer die gleiche Bedeutung.

Eine Aufwertungs- und Abwertungspolitik von Seiten der Behrden kann sowohl aus steuerlichen als auch aus wirtschaftlichen Grnden erfolgen.

Bei Entwertungen aus steuerlichen Grnden mit anderen Worten, wenn die Obrigkeit Schwierigkeiten im Staatshaushalt durch Mnzverschlechterung berbrckt, wie es z.

Philipp der Schne von Frankreich und Louis de Male in Flandern versuchten , wird man kaum annehmen knnen, da sie sich positiv auf das allgemeine Wirtschaftsleben ausgewirkt haben; wenn jedoch solche Entwertungen aus wirtschaftlichen Grnden erfolgten, ist eine gnstige Beeinflussung nicht zu bestreiten.

So kann man sagen, da im Europa des Jahrhunderts zwei genau entgegengesetzte Phnomene den gleichen Tatbestand spiegelten, nmlich den wirtschaftlichen Stillstand und in einigen Fllen sogar den Ruin.

Die Stabilitt der Mnzen in Italien bedeutete genau dasselbe wie die von finanzpolitischen Grnden diktierten Geldentwertungen in Frankreich und Flandern.

Im brigen machten sich in beiden Fllen die Auswirkungen bald bemerkbar; die Bankrotte der groen italienischen Bankiersfamilien waren in diesem Zusammenhang symptomatisch.

Sulen der Christenheit, muten ihre Banken schlieen. All diese Daten sind nicht Tiefpunkte der italienischen Wirtschaftsgeschichte, sondern betrafen wegen der engen Verflechtung dieser Bankhuser mit dem europischen Wirtschaftsleben den ganzen Kontinent.

Gewi gab es auch in der zweiten Hlfte des Jahrhunderts mehrere groe, erfolgreiche Kaufleute und Unternehmer; ein Francesco Datini aus Prato verkrpert mit hinlnglicher berzeugungskraft ihre Fhigkeit zu berdauern.

Aber der groe Kaufmann Datini und noch mehr die Medici verkrperten keinerlei Fortschritt oder Weiterentwicklung im Vergleich zu den Persnlichkeiten ihrer Vorgnger.

Auch in dieser Hinsicht trat also ein gewisser Stillstand ein zumindest an der Oberflche. Doch im verborgenen, verdeckt von der allgemeinen Stagnation und der Riesengre einiger Gestalten, die noch in der Vergangenheit wurzelten, bahnten sich tiefgreifende Vernderungen an.

Seit dem Jahrhundert wird der Geschftssinn raffinierter, prziser und beinahe eine Wissenschaft. Wohl hatte es schon vorher bedeutende Unternehmerfiguren gegeben, aber erst jetzt setzten sich wohl als Folge des schwierigen und verlangsamten Handelsablaufs bestimmte neue Leitgedanken in der Geschftstechnik durch; das Zeitempfinden lste sich vom Jenseits und trat in eine weltliche Dimension, es erwachten der Sinn fr Przision und Vorausschau und ein neues Gefhl der Sicherheit.

So setzte mitten in der herrschenden Krise und vielleicht in urschlichem Zusammenhang mit ihr die theoretische Ausarbeitung neuer Begriffe ein, welche die kaufmnnische Mentalitt umformen und die Geschftstechnik rationalisieren sollten.

Aus dieser Wandlung ging jener Kaufmann neuen Stils hervor, in dem sich der moderne Kaufmann wiedererkennen kann. Ein Name nur: Jakob Fugger.

Wie knnte nun eine Zusammenfassung dieser kurzen Darstellung der europischen Wirtschaft des Jahrhunderts aussehen, die hier einigermaen hretisch behandelt wurde allein die der Landwirtschaft beigemessene auerordentliche Bedeutung wre noch vor zehn Jahren fr die Geschichtsschreibung zweifellos eine Hresie gewesen?

Wir haben hier die ganz Europa gemeinsamen Aspekte stark in den Vordergrund gestellt und dabei die Ausnahmen vernachlssigt.

Eine schnelle, höchst vergnügliche und anregende Lektüre also, Tipps, die man am liebsten gleich morgen bei einem Konzert mit freier Improvisation ausprobieren möchte.

Berlin, Sounds of an Era von Marco Paysan Hamburg Edel earBook Seiten, 3 CDs, 49,95 Euro ISBN: Marco Paysan ist Historiker, Plattensammler und Autor etlicher Aufsätze über die Frühzeit von Jazz und Tanzmusik in Deutschland.

Jetzt hat er ein umfassendes Kompendium über Berlin zwischen den Jahren und vorgelegt. Es folgt eine lange Bildstrecke mit Fotos, Postkarten und Zeitschriftenausrissen, die Berlin als Reisemetropole dokumentieren Bahnhöfe, Züge, Hotels und das reichhaltige und sich wandelnde Nachtleben der Weimarer Republik zeigen Bars, Revuetheater, Tanzsäle, aber auch Kaufhäuser und Prominenz.

Die Fotos wirken mal nostalgisch, scheinen eine vergangene Welt heraufzubeschwören, lassen daneben aber auch die Begeisterung für die Musik verstehen machen, die selbst von den Nazis nicht zum Verstummen gebracht werden konnte.

Im Vorwort zur Diskographie der auf den CDs enthaltenen Titel weist Paysan zu Recht darauf hin, wie wichtig für die Absicherung der Besetzungsangaben seine eigenen Interviews mit Musikern jener Zeit waren.

Die Aufgabe, die Sammler wie Paysan, zumal, wenn sie so akribisch an das Thema herangehen, wahrnehmen, ist dabei nicht überzubewerten. Dass dem Historiker Paysan insbesondere in seinen Linernotes, deren musikalische Beschreibungen schon mal irgendwo zwischen poetisch überhöht und Sammlerjargon changieren, der Enthusiasmus anzumerken ist, mit dem er selbst diese Musik hört, tut dem dokumentarischen Anspruch des Werks keinen Abbruch.

Hans Dulfer. Dulfer… Dulfer…. Candy Dulfer? Hans Dulfer aber ist ein in den Niederlanden überaus beliebter und einflussreicher Saxophonist, ein Musiker, der die offenen Ohren unserer holländischen Nachbarn in seiner Musik und in Projekten verkörpert, in denen er seine ursprüngliche Liebe, den Jazz, mit Rock, Soul oder gar Punk verbindet.

Der Inhalt folgt chronologisch seinem Leben, ab tatsächlich jährlich, und stellt dabei Bilder aus dem Familienalbum solchen wichtiger Ereignisse oder Platten gegenüber.

Dulfer selbst bekennt, dass er zum Jazz vor allem gefunden habe, um sich von anderen zu unterscheiden. Wehrdienst, Hochzeit und der Schock, Albert Ayler live zu hören.

Er gründet mit Heavy Soul Music ein eigenes Plattenlabel und die Konzertreihe Jazz in Parasdiso, in dem neben Dulfers eigenen Besetzungen auch Ben Webster, Dexter Gordon oder Don Byas vorbeischauen.

Seine Band Ritmo-Natural verbindet Jazz, Rock, und kubanische Rhythmen. Mit Boy Edgar reist er nach New York, spielt er als einer der ersten Musiker im neu eröffneten Bimhuis.

Er erhält Preise und tourt mit Roswell Rudd, spielt auf internationalen Festivals und engagiert sich für politische Ziele. Er bereist die Welt und steht mit Legenden aus Jazz und Blues auf der Bühne.

Er macht tatsächlich immer weniger Unterschiede, tritt mit Jazzkollegen genauso auf wie mit Rock- oder Popsängern oder Musikern aus der Punkszene.

Seine Tochter Candy wird erwachsen und fängt an, sich selbst einen Namen als Musikerin zu machen. Dennoch: Auch in den folgenden Jahren tourt er durch die Welt, spielt in Japan, den USA, in Kanada und vor Präsident Bill Clinton, als dieser die Niederlande besucht.

Es ist also tatsächlich ein reichhaltiges Buch, bei dem man sich fragen mag, ob hier nicht weniger mehr gewesen wäre. Eine sorgfältigere Auswahl der Fotos die nun wirklich nicht alle qualitativ gut oder auch nur dokumentarisch notwendig sind , ein leichter lesbarer Text, eine weniger unkritische Haltung der Autorin, vielleicht etwas mehr O-Töne von Dulfer selbst der in der holländischen Zeitschrift Jazzism eine überaus lesenswerte Kolumne hat oder seinen Mitstreitern.

Aber dann muss man das Buch wohl als das nehmen was es ist: eben keine kritische Biographie, sondern ein Dokument, das Dulfer zu seinem 75sten Geburtstag vor allem feiern will.

Gender and Identity in Jazz Darmstädter Beiträge zur Jazzforschung, Band 14 herausgegeben von Wolfram Knauer Hofheim Wolke Verlag Seiten, 28 Euro ISBN: www.

Full disclosure vorneweg: Dies ist natürlich keine Buchbesprechung, sondern parteiische Werbung. Die Teilnehmer der Konferenz reflektierten über Jazzgeschichte und schauten selbstbewusst auf die Gegenwart.

Sie diskutierten Wege, wie sich Vorurteile überwinden lassen und wie man den Gender-Diskurs des 21sten Jahrhunderts im Jazz angemessen beschreiben kann.

Dass der Blick auf den Jazz verfälscht wird, wenn man seine Protagonisten auf einzelne Teile ihrer vielfältigen Identität reduziert, ist klar.

In diesem Buch wollen wir somit einen Diskurs fortführen, der auch in unserer bereits erheblich veränderten Welt wichtig bleibt. Wir finden: Es ist gut gelungen.

Nichts wurde ausdiskutiert, aber viele Themen wurden angerissen. Ein wenig davon spürt man auch in der Schriftform, nicht nur in den 17 Essays selbst, sondern auch in den Fotos, die einen Teil der Lebendigkeit der Veranstaltung ausstrahlen.

Conversations in Jazz. The Ralph J. Gleason Interviews von Ralph J. Gleason herausgegeben von Ted Gioia New Haven [book: Yale University Press] Seiten, 20 Britische Pfund ISBN: Ralph Gleason gehört zu den Legenden der amerikanischen Jazzkritik.

In diesem Buch versammelt Ted Gioia aus dem Nachlass Gleasons vierzehn Interviews, die dieser in erster Linie aus persönlichem Interesse führte, die meisten in seinem Haus in Berkeley bei San Francisco.

Alle Interviews stammen aus den Jahren bis , einer Zeit also, in welcher der Jazz sich im Wandel befand. Gioia versieht jedes der Interviews mit einer kurzen Einleitung, die das folgende Gespräch kontextualisiert.

Und dann folgen mal bekannte, mal neue, mal wichtige, mal nebensächliche Informationen. Quincy Jones fragt sich, warum eine Bigband auf Platte nicht so klingt wie eine Bigband live und zeigt sein frühes Bewusstsein dafür, was sich auf dem Markt verkauft und was nicht.

Dizzy Gillespie erzählt von seinen Anfängen im Jazz und dass er versuche, möglichst an nichts zu denken, wenn er spiele.

John Lewis spricht über seine Einflüsse und die Genese des Modern Jazz Quartet. Milt Jackson verrät, dass sein aufregendstes Erlebnis die Arbeit mit Dizzy Gillespie und Charlie Parker gewesen sei.

Percy Heath erinnert sich an die Jazzszene in Philadelphia und beschreibt die Jazzbegeisterung in Europa. Connie Kay erinnert sich an seine Zeit mit Lester Young und erklärt, dass die Disziplin im Modern Jazz Quartet ihn in keiner Weise einschränke.

Sonny Rollins spricht über Coleman Hawkins und über das tägliche Üben. Philly Joe Jones verrät, dass er eigentlich lieber mit einer Bigband spiele.

Bill Evans nennt Earl Hines als einen wichtigen Einfluss und findet die Publikumsresonanz auf sein Spiel unglaublich wichtig. Horace Silver erklärt seine Herangehensweise an eine Komposition und erklärt, dass eine akute Sehnenscheidenentzündung ihm eine Weile zu schaffen gemacht habe.

Jon Hendricks erzählt, dass Art Tatum nur fünf Häuser von seinem Elternhaus entfernt wohnte und über seinen Ansatz beim Vocalese.

Die meisten dieser Interviews sind Erstveröffentlichungen, und auf jeden Fall lesenswert. Gleason war einer der einfühlsamsten und kenntnisreichsten Journalisten seiner Zeit, und man merkt, dass seine Interviewpartner sich bei ihm in ihrem ästhetischen Anspruch an ihre Kunst ernst genommen fühlten.

American Jazz Heroes, Volume 2. Besuche bei 50 Jazz-Legenden von Arne Reimer Köln Jazz Thing Verlag Seiten, 55 Euro ISBN: Die begeisterten Rezensionen animierten Arne Reimer dazu, ein zweites Buch nachzuschieben.

Wieder machte er sich auf in die USA, reiste von der Ost- bis zur Westküste, vom hohen Norden bis in den tiefen Süden und bringt seinen Lesern eine Sammlung der wohl menschlichsten Einblicke in die Welt all dieser Jazzlegenden mit, wie sie in der Jazzliteratur so bislang nirgends zu finden ist.

Die Portraits der Musiker in ihrer vertrauten Umgebung stehen im Vordergrund, daneben aber gibt es reichlich atmosphärische Eindrücke, von Haus oder Wohnung, von Musikecken, Plattensammlungen, von Menschen, für die Musik zwar im Mittelpunkt ihres Wirkens steht, die darüber hinaus aber ein Leben wie jeder andere führen, die in ihrer Karriere mal mehr, mal weniger erfolgreich waren, sich ganz unterschiedliche Lebensstandards erarbeiten konnten, die mal optimistisch, mal frustriert auf die komplexe Gegenwart reagieren.

Da erwähnt etwa Eddie Henderson , dass er einst einer der besten Eiskunstläufer im Land und später als Arzt gearbeitet habe. Sonny Rollins betont die politische Bedeutung seines Irokesenschnitts, mit dem er auf das Schicksal der amerikanischen Ureinwohner aufmerksam machen wollte.

Charles Lloyd macht klar, dass er eigentlich nicht gern rede, weil er mit seiner Musik alles doch so viel besser sagen könne, um dann zu erzählen, wie sehr die Kompromisslosigkeit Ornette Colemans ihn ermutigt habe.

Auch Al Foster gibt sich erst wortkarg, um dann angeregt zu berichten, wie Miles Davis ihm Selbstvertrauen geschenkt habe.

Ahmad Jamal lässt sich ungern ohne Sonnenbrille fotografieren, weil er auf einem Auge schielt. Es sind solche menschlichen Momente, die sich durch alle der Interviews ziehen.

Freddie Redd s Bescheidenheit meint man in den Portraits förmlich zu sehen. Horace Parlan lebt in einem Pflegeheim und erzählt, dass seine Entscheidung, nach Dänemark zu ziehen, vielleicht sein Leben gerettet habe.

In Paris trifft Reimer auf Sunny Murray , der das französische Sozialsystem lobt, das ihm wenigstens die Miete, Krankenversicherung und kostenfreie Medikamente zahlt.

Auch Kirk Lightsey erzählt von den Vorzügen in Paris zu leben. Billy Cobham holt Arne Reimer am Bahnhof in Bern ab und fährt mit ihm aufs Dorf, wo er im Keller eines Holzfabrikanten zwei Lagerräume für seine Schlagzeuge angemietet hat.

In Philadelphia trifft Arne Reiner auf Odean Pope , der einen persönlichen Sound jeder technischen Meisterschaft vorzieht.

Mickey Roker erzählt von der Eifersucht zwischen Stanley Turrentine und Shirley Scott. So einfach ist das! Zurück in New York betont Amina Claudine Myers die Vielseitigkeit des Blues.

Muhal Richard Abrams erklärt die Idee hinter der von ihm mit-gegründeten AACM. Roscoe Mitchell verrät, dass er während seiner Army-Zeit Unterricht bei einem Klarinettisten der Heidelberger Symphoniker nahm.

Oliver Lake betont die Bedeutung von Musikernetzwerken wie der Black Artist Group. Hubert Laws wohnt in einem Haus mit Swimmingpool und Tennisplatz in Hollywood und lädt Reimer zu einem Hauskonzert mit Freunden ein.

Bobby Hutcherson erinnert sich, wie Marilyn Monroe einmal in den Club in L. Ernie Watts erklärt wieso er mit den Rolling Stones auftrat.

Billy Harper telefoniert erst einmal mit seinem Anwalt, weil er sich mit seiner Ex-Frau um ein Apartment streitet, und erzählt dann, dass er dabei war, als Lee Morgan von seiner Frau erschossen wurde.

Kenny Barron ist sich sicher, dass er von Saxophonisten genauso stark beeinflusst worden sei wie von Pianisten. Kenny Burrell verrät das Geheimnis hinter dem Sound der Blue-Note-Produktionen.

Curtis Fuller trifft Reimer im Altenheim, Ben Riley gar in einem Zimmer im Pflegeheim, das er sich mit einem Zimmergenossen teilt.

Mike Mainieri erzählt von seiner Krebserkrankung seiner Frau, und Billy Hart bittet Reimer erst einmal, ihm mit den Augentropfen zu helfen.

Die Fotos von Les McCann , der nach einem Schlaganfall vor drei Jahren nicht mehr laufen kann und sich auf seinem Bett ablichten lässt, wirken voyeuristisch, würde der Pianist nicht selbstbewusst in die Kamera lächeln.

Noch verstörender sind die Fotos von Charli Persip. Da gibt es ein Bild, das Armut und Trostlosigkeit ausstrahlt wie wenige sonst in diesem Buch.

Bunky Green holt den Fotografen am Flughafen von Jacksonville ab. Junior Mance beschwört, wie wichtig es sei, in seiner Musik auch für aktuelle Einflüsse offen zu bleiben.

Randy Brecker erzählt über die nie enden wollende Suche nach dem perfekten Mundstück. Archie Shepp erklärt die Tradition eleganter Kleidung im amerikanischen Musikgeschäft.

Jon Hendricks erinnert sich, wie Charlie Parker ihn ermutigte Jazzsänger zu werden. Lee Konitz berichtet von der Herausforderung auch vielfach gespielte Stücke neu klingen zu lassen.

Gary Burton erzählt von seinem Coming-Out als Schwuler. James Blood Ulmer erinnert sich daran, wie es war, mit Ornette Coleman zu spielen.

Diesen, also Ornette Coleman selbst, besuchte Reimer gleich mehrere Male, und sein Artikel über ihn liest sich wie ein warmer Nachruf auf einen entfernten und doch sehr nahen Freund.

Lonnie Smith lädt Arne Reimer ein, im Gästezimmer zu übernachten. George Coleman sieht während des Interviews aus den Augenwinkeln ein Baseball-Spiel im Fernseher.

Bob Dorough nimmt den Fotografen mit in sein Anwesen in Mount Bethel in Pennsylvania. Richard Davis lebt, mit Gehhilfe und Treppenlift, in Madison, Wisconsin.

Roy Ayers freut sich, dass HipHop-Musiker Samples seiner Musik benutzen, weil das ein bisschen Geld in die Kasse bringe. Kein Vorwort des Fotografen und Autors, ganz hinten eine kurze Biographie.

Tatsächlich aber ist Arne Reimer in diesen Portraits in jeder Zeile präsent, weil er es ist, der die Musiker besucht, und weil die Geschichten von der Begegnung zwischen ihm und seinen Gastgebern leben.

Arne Reimer gelingt es sowohl fotografisch wie auch sprachlich, die Atmosphäre seiner Verabredungen mit den Jazzlegenden rüberzubringen.

Er beschreibt, mal in Worten, mal in Bildern, wie freundlich, wie verschlossen, wie fröhlich oder wie einsam die meist älteren Herren sind mit Amina Claudine Myers und Carla Bley sind tatsächlich nur zwei Frauen unter den Gesprächspartnern.

Und fast nebenbei erfährt Reimer dabei mehr über Jazzgeschichte, als man gemeinhin liest. Das ist vielleicht der besondere Wert dieses Buchs: Arne Reimer hat das Auge eines guten Fotografen und die Geduld, sich auf sein Gegenüber einzulassen.

Es gelingt ihm dabei auf tief berührende Weile, der Seele dieser Musiker nahe zu kommen. Er erzählt die wahre Geschichte der Menschen hinter der Musik, eine Geschichte, die von ästhetischen Selbstzweifeln genauso handelt wie von der Notwendigkeit zu überleben.

In seinen Texten genauso wie in seinen Bildern erzählt Arne Reimer von genau dem, was im Jazz am wichtigsten ist: von der Individualität, von der Konsequenz des Musikmachens, aber auch vom Alltag alternder Künstler im Amerika des 21sten Jahrhunderts.

Absolut empfehlenswert! Ein Kompendium von Uwe Ladwig 4. Auflage, Wahlwies Buchwerft Seiten, 74 Euro Zu bestellen über www. Uwe Ladwig hat die 4.

Auflage seines Saxophon-Kompendiums veröffentlicht. Im Vergleich zur ersten Auflage wurden alle Artikel überarbeitet und zum Teil neu angeordnet.

Insbesondere die Geschichte einzelner Saxophonbauer wurde ergänzt; neu sind zusätzliche Kapitel zum Saxophonbau in Rumänien und den Niederlanden.

Ansonsten gilt die Empfehlung, die wir im Juli für die erste Ausgabe des Kompendiums machten:. Alles, aber auch wirklich alles, was man über das Saxophon wissen will, kann man aus Uwe Ladwigs umfangreichen, sehr schön gestalteten und mit über [in der neuen Auflage über ] teils farbigen Fotos reich bebilderten Buch erfahren.

Ladwig beginnt — wie sollte es anders sein — mit Adolphe Sax, der das Instrument zum Patent einreichte bereits vier Jahre zuvor hatte Hector Berlioz das Instrument in einem Zeitungsartikel erwähnt.

Neben der Skizze zum Patentantrag und einer Diskussion zu Bohrungsvarianten finden sich detaillierte Ansichten eines frühen Instruments und Instrumentenkoffers.

Der Hauptteil des Buchs dekliniert dann die verschiedenen Hersteller durch. Ladwig beginnt in den USA mit Conn, Buescher, Martin etc.

Neben kurzen Firmengeschichten klassifiziert er dabei die produzierten Instrumente und liefert zugleich einen Seriennummernkatalog, anhand dessen sich Instrumente datieren lassen.

Ladwig diskutiert Erfindungen und zusätzliche Patente zu Klappen oder Klappenverbindungen, zeigt Fabrikräume etwa der Firma Keilwerth, aber auch viele aussagekräftige Werbeseiten der Hersteller über die Jahrzehnte.

In einem Appendix werden Sonderformen des Saxophons besprochen, etwa Kunststoffinstrumente man denke an Charlie Parkers Massey-Hall-Konzert oder an Ornette Colemans Auftritte — beide spielten übrigens ein Instrument der Firma Grafton und Saxophone aus Holz.

Zum Schluss gibt er noch Tipps zur Mikrophonierung von Saxophonen. Neben all dem Wissen, das Ladwig in die Seiten packt, liest man sich dabei immer wieder an kuriosen Aspekten von Firmen- oder Baugeschichten fest.

Sweet Home Chicago Calendar Rare Vintage Photographs by Martin Feldmann Attendorn Pixelbolide 15,95 Euro zu bestellen über www. In den er Jahren war Martin Feldmann immer wieder in den USA unterwegs.

Der vierte Kalender dieser Art zeigt für zwölf Fotos von der Maxwell Street sowie vor Blues-Clubs in der South und der West Side Chicagos.

Hutto, Andrew Odom , Jimmy Davis, Little Pat Rushing, John Hendry Davis Jr. The speakers have been chosen; here is an overview of the papers.

Please note you need to add our email km0 bookmail. Read more. Haufe Verlag. Matthias Nollke. Post a Review.

You can write a book review and share your experiences. Other readers will always be interested in your opinion of the books you've read. Nun, diese Wrmer sind nicht nur alltgliche Gartenbewohner.

Die Nematoden, erlutert Dr. Philip Anderson von der University of Wisconsin, weisen dieselben biochemischen Prozesse auf wie der Mensch und andere Sugetiere.

In wissenschaftlichen Untersuchungen lassen sich Fadenwrmer zuweilen anstelle von Versuchspersonen einsetzen.

Van Voorhies untersuchte drei Gruppen von mnnlichen Wrmern. Die erste Gruppe konnte sich paaren, wann immer sie wollte, was eine hufige Spermienproduktion erforderte.

Diese Do n J uans unter den Wrmern lebten im Schnitt nur 8,1 Tage. Nematoden haben keine hohe Lebenserwartung. Der zweiten. Gruppe erlaubte man berhaupt keine Paarung.

Diese, sagen wir: Mnche unter den Wrmern lebten durchschnittlich 11,1 Tage lang. Noch verblffender war jedoch, da die dritte Gruppe, die multiorgastischen Wrmer, die sich frei paaren durften, deren Spermienproduktion jedoch knstlich reduziert worden war, ein Alter von fast 14 Tagen erreichten sie lebten also mehr als 50 Prozent lnger als die Wrmer, die laufend Samen produzieren muten!

Die Times folgerte: Diese Arbeit legt den Schlu nahe, da unablssige Samenproduktion einen Mann viel Substanz kostet, da sie, so wird vermutet, den Einsatz komplexer Enzyme und biochemischer Prozesse erfordert, welche den Stoffwechsel mit schdlichen Nebenprodukten belasten.

Die Zeitung ging sogar so weit zu behaupten, da die unterschiedliche Lebenserwartung von Mann und Frau vielleicht einfach mit der Spermienproduktion zusammenhngt.

Frauen leben durchschnittlich sechs Jahre lnger als Mnner. Es gibt eine Reihe von Theorien zur Erklrung der ungleichen Lebenserwartung von Mnnern und Frauen; zu den Ursachen werden auch verschiedene Lebensgewohnheiten und die hormonbedingten Unterschiede gezhlt.

Aber ob die Spermienproduktion nun tatschlich Ihr Leben verkrzt oder nicht: mit Sicherheit kostet sie Kraft. Vor mehr als zweitausend Jahren lange bevor man Experimente mit Nematoden durchfhrte beschrieben die Taoisten in der Rede vom hchsten Tao unter dem Himmel, wie wichtig es sei, den Samenflu zurckzuhalten: Ein Mann, der Verkehr hat, ohne seinen Samen zu verschtten, strkt seine Lebenssubstanz.

Tut er es zweimal, so schrfen sich sein Gehr und sein Blick. Gelingt es ihm dreimal, so verschwinden alle seine krperlichen Beschwerden.

Beim vierten Mal wird er beginnen, inneren Frieden zu empfinden. Nach dem fnften Mal wird sein Blut kraftvoll zirkulieren. Beim sechsten Mal werden seine Geschlechtsteile auerordentliche Fhigkeiten erlangen.

Beim siebten Mal werden. Beim achten Mal wird sein Krper strahlende Gesundheit zeigen. Beim neunten Mal nimmt seine ganze Lebenserwartung zu.

Alte Texte bertreiben, um ihre Aussage deutlich zu machen, und es ist natrlich unwahrscheinlich, da uns die oben beschriebenen Segnungen in genau dieser Reihenfolge oder genau zu den beschriebenen Zeitpunkten zuteil werden.

Aber das Zitat unterstreicht, da die Taoisten seit langem wissen, wie wichtig es ist, den Samen zu bewahren. Fortpflanzung und Lust Ein Blick auf die einfache Arithmetik der Spermienproduktion trgt zu einer Erklrung der Tatsache bei, da der Samenergu den Krper so ungemein viel Substanz kostet.

Ein durchschnittliches Ejakulat enthlt zwischen 50 und Millionen Spermien. Theoretisch knnte man mit einer Ejakulation die Bevlkerung der Vereinigten Staaten verdoppeln!

Jedes einzelne Spermium ist in der Lage, mit der Eizelle ein neues menschliches Wesen hervorzubringen. Eine Fabrik, die 50 bis Millionen Produkte herstellt, bentigt dafr sehr viel Rohmaterial.

In diesem Fall sind Sie das Rohmaterial. Zwar produziert Ihr Krper jeden Tag eine groe Menge Sperma, aber das macht es nicht zu einer Massenware, mit der man achtlos umgehen darf.

Wenn Ihr Krper diesen Spermavorrat nicht stndig auffllen mu, kann er der taoistischen Lehre zufolge die eingesparte Energie verwenden, uni Ihren Krper und Ihren Geist zu strken.

In der taoistischen Praxis wird diese Energie eingesetzt, um Gesundheit, Kreativitt und geistiges Wachstum zu frdern. Jedesmal wenn Sie ejakulieren, nimmt Ihr Krper an, da er ein neues Leben zeugen soll.

Dem Tao zufolge opfern smtliche Organe und Drsen Ihres Krpers dafr ihre beste Energie, die als orgastische Energie bezeichnet wird.

Bei vielen Arten beginnt in dem Augenblick, in dem diese Energie abgegeben wird, in dem die Saat ausgebracht ist, der krperliche Verfall des Tieres.

Lachse zum Beispiel sterben kurz nach dem Ablaichen. Jeder, der. Pflanzen, die an der Austreibung ihrer Frchte gehindert werden, leben lnger als solche, bei denen kein derartiger Eingriff erfolgt.

Glcklicherweise sterben wir nicht nach dem Samenergu. Aber die Taoisten wissen, da wir Teil der Natur sind und die Gesetze der Natur auch fr uns gelten.

In Das sexuelle Verhalten des Mannes allgemein bekannt als Kinsey-Report berichten die Autoren, da ein Mann im Lauf seines Lebens durchschnittlich etwa fnftausendmal ejakuliert; und manche Mnner ejakulieren viel, viel fter.

Im Lauf seines Sexuallebens einschlielich der Zeit, die er allein im Badezimmer verbringt produziert ein Mann eine Billion Spermien.

Unter der Annahme, da einige dieser Samenergsse beim Geschlechtsverkehr mit einer Partnerin stattfinden, bestehen recht gute Chancen, da er seinen genetischen Code weitergeben kann.

Zumeist besteht beim Liebesakt jedoch keine Notwendigkeit, unseren Samen abzugeben und unsere krperliche Substanz anzugreifen, da der Sex in der Mehrzahl der Flle nicht der Fortpflanzung, sondern der Lust dient.

Wenn Sie nur Geschlechtsverkehr haben, wenn Sie ein Kind zeugen wollen, brauchen Sie das sexuelle Kung Fu nicht zu praktizieren. Wenn Sie jedoch ein multiorgastisches und erflltes Sexualleben anstreben, sollten Sie weiterlesen.

Wollen Sie multiorgastisch werden, so mssen Sie Ihren Krper erkunden und mit Ihrer persnlichen Erregungskurve vertraut werden.

Die besten Liebhaber kennen sowohl Ihre eigenen Wnsche als auch jene ihrer Partnerin. In Kapitel 4 werden wir uns damit beschftigen, wie man die Wnsche seiner Partnerin erfllen kann.

Zunchst werden Sie jedoch lernen, Ihre eigenen Wnsche zu erfllen. In diesem Kapitel beginnen wir mit einer kurzen Beschreibung der grundlegenden Fakten zu Ihrer sexuellen Anatomie, Ihrer Energie, Ihrer Erregung, Ihrer Ejakulation und Ihren Orgasmen.

Anschlieend machen wir Ihnen einige Vorschlge, wie Sie Ihren sexuellen Genu steigern knnen. Ihr Krper Penis Die meisten Mnner denken an ihren Penis, wenn sie an ihre Sexualitt denken.

Das ist nur logisch, weil der Penis der aufflligste Teil der mnnlichen Sexualanatomie ist. Seltsamerweise ranken sich um dieses anscheinend einfache Organ immer noch zahlreiche Geheimnisse und Fehlinformationen.

Zunchst einmal hat Ihr Penis keine Knochen oder Muskeln. Er besteht vor allem aus Schwammgewebe. Da er keinen Muskel hat, knnen Sie ihn leider nicht vergrern wie Ihren Bizeps.

Allerdings sind zwischen fnf und sieben Zentimeter des Penis im Krper verwur-. Wie wir im nchsten Kapitel beschreiben werden, ist es mglich, diesen Muskel zu festigen, um strkere Erektionen, intensivere Orgasmen und eine bessere Kontrolle ber die Ejakulation zu erreichen.

Viele Mnner machen sich Gedanken ber die Gre ihres Penis, und manch einer unterzieht sich mittlerweile sogar einer Operation zur Penisvergrerung.

Damit sollten wir uns kurz beschftigen. In der Geschichte der Menschheit wurden immer wieder Versuche unternommen, die sogenannte Mnnlichkeit zu vergrern sogar die Taoisten entwickelten eine Methode, die wir in Kapitel 8 beschreiben werden.

In Wahrheit ist die Gre Ihres Penis bei weitem nicht so bedeutsam wie die Festigkeit der Erektion und der Gebrauch, den Sie von ihm machen.

Wenn Sie sexuelles Kung Fu praktizieren, werden Sie oft genug die Besttigung erhalten, da sie Manns genug sind, jede Frau zu befriedigen.

Wenn fr Sie die Penisgre ein Problem bleibt, so nehmen Sie sich, bevor Sie zu einem plastischen Chirurgen laufen, einen Augenblick Zeit, und lesen Sie in Kapitel 8 den Abschnitt Darf's etwas mehr sein?

Hoden Die meisten Mnner wissen, da ihr Sperma in den Hoden, den Testikeln, produziert wird. Viele von ihnen wissen auch, da die normale Krpertemperatur zu hoch fr die Spermienproduktion ist.

Das ist der Grund dafr, da enge Unterhosen, welche die Hoden an den Krper drcken, die Spermienzahl verringern knnen. Wenn Sie auf den Samenergu zusteuern, werden ihre Hoden in den Krper gezogen.

Eine uralte, im folgenden beschriebene Technik zur Hinauszgerung der Ejakulation besteht darin, die Hoden vom Krper wegzuziehen.

Das Sperma steigt bis zur Mndung dieser Rhre hinauf,. Die Spermien machen nur einen kleinen Teil des Ejakulats aus; aus diesem Grund stt ein Mann, bei dem eine Vasektomie Durchtrennung der Samenleiter vorgenommen wurde, trotzdem etwa die gleiche Menge an Flssigkeit aus wie vor der Operation.

Prostata Die Prostata ist eine Drse, die im Zentrum Ihres Beckens liegt, direkt hinter dem Schambein und unmittelbar ber dem Damm.

Die meisten Mnner kennen die Prostata nur im Zusammenhang mit dem gefrchteten und weitverbreiteten Prostatakrebs, an dem in Amerika etwa jeder elfte Mann erkrankt Eine.

Sie knnen zur Gesundheit Ihrer Prostata beitragen und womglich das Krebsrisiko verringern, indem Sie die hier beschriebenen Beckenbungen aus dem sexuellen Kung Fu durchfhren und Ihre Prostata regelmig massieren.

Wenn Sie Probleme mit der Prostata haben oder das Auftreten solcher Probleme in der Zukunft vermeiden wollen, dann schlagen Sie bitte in Kapitel 8 im Abschnitt Meine was?

Vermeidung und Behebung von Prostataproblemen nach. Die Prostata ist hnlich wie der G-Punkt der Frau hufig besonders empfindlich fr sexuelle Stimulation.

Tatschlich wird sie auch als mnnlicher G-Punkt bezeichnet. Die Autoren von The G-Spot kommen zu dem Schlu: Bei Mnnern gibt es einen vom Penis und einen von der Prostata ausgelsten Orgasmus.

Mnner berichten, da sich der Prostataorgasmus sowohl emotionell als auch krperlich erheblich vom Penisorgasmus unterscheidet.

Dieser Unterschied, meinen die Autoren von The G-Spot entspricht dem zwischen klitoralem und vaginalem Orgasmus bei der Frau. Wie der G-Punkt der Frau wird auch die Prostata zunehmend empfindlicher fr erotische Stimulation, wenn die Erregung des Mannes zunimmt und der Orgasmus naht Aus diesem Grund unterscheidet sich ein Prostata-Checkup beim Arzt erheblich von der Prostatastimulation, die Sie im Bett mit Ihrer Partnerin erleben.

Sie und Ihre Partnerin sollten daran denken, da der Krper von vorne nach hinten erregt wird, weshalb die Partnerin mit der Stimulation der Prostata warten sollte, bis der Mann stark erregt ist.

Sie knnen Ihre Prostata von auen durch Ihren Damm stimulieren, und zwar am Punkt der Million Goldstcke mehr ber diesen Punkt erfahren Sie spter in diesem Kapitel.

Diesen Punkt zu erreichen kann schwierig sein, wenn Sie nicht sehr geschmeidig sind. Im allgemeinen ist die beste Position die, in der Sie auf dem.

Rcken liegen, wobei Sie entweder die Knie beugen und die Fe auf das Bett stellen oder die Knie an die Brust ziehen. In dieser Stellung knnen Sie einen gut befeuchteten' Finger einfhren, sich vortasten und Ihre Prostata berhren.

Drei bis fnf Zentimeter tief an der Vorderseite des Kreuzbeins sollten Sie eine Erhebung von der Gre einer Walnu ertasten knnen.

Reiben Sie behutsam an der Prostata. Sie knnen auch mit wechselnder Geschwindigkeit vor und zurck fahren, womit Sie auch die sehr empfindlichen Nerven rund um Ihren After stimulieren.

Wenn sie dazu bereit ist, kann Ihre Partnerin dasselbe aus einem etwas einfacheren Winkel tun. Achten Sie darauf, da Ihre Ngel beziehungsweise die Ihrer Partnerin geschnitten sind.

Wenn die Prostatastimulation einen Samenergu auslst, fliet die Flssigkeit normalerweise heraus, anstatt herauszuspritzen. Denken Sie daran, da diese Art der Stimulation sehr tief und intensiv ist, was zur Folge hat, da die Erregung bei der Prostatastimulation noch schwerer zu kontrollieren ist als bei der Stimulation der Genitalien.

Gehen Sie also langsam vor, und versuchen Sie nichts zu bertreiben. Damm Perineum Der Damm ist von groer Bedeutung fr die Liebeskunst.

Die Taoisten bezeichneten ihn als Tor zwischen Leben und Tod. Seine Funktion bei der Vermeidung der Ejakulation war ein streng gehtetes Geheimnis.

Auf dem Damm genau gegenber dem After befindet sich der Punkt der Million Goldstcke, so bezeichnet, um seinen Wert fr das sexuelle Kung Fu herauszustreichen siehe Abbildung 2.

Soviel kostete es vermutlich, einen Tao-Meister dazu zu bewegen, die exakte Position dieses Punktes zu verraten. Auch die Tao-Meister muten sich ihren Lebensunterhalt verdienen.

Im nchsten Kapitel spre-. Geschlechtsmuskeln Der Pubococcygeus oder PC-Muskel besteht aus einer Gruppe wichtiger Beckenmuskeln, die vom Schambein Os pubis rckwrts zum Stei- oder Kuckucksbein Os coccygis verlaufen.

Diese Muskeln bilden die Grundlage fr Ihre sexuelle Ausdauer; sind sie nicht gut trainiert, knnen Sie nicht multiorgastisch werden.

Im folgenden Kapitel werden wir einige bungen zur Strkung dieser Muskeln beschreiben. Wenn Sie je gezwungen waren, fr lngere Zeit im Bett zu bleiben oder einen Gips zu tragen, wissen Sie, da Muskeln sich zurckbilden und schwach werden, wenn man sie nicht belastet.

Dasselbe gilt fr Ihre Geschlechtsmuskeln. Der Penis zieht sich tatschlich in den Krper zurck, wenn er nicht regelmig benutzt wird.

Viele ltere Mnner, die nicht sexuell aktiv sind, machen diese Erfahrung. Die Taoisten wuten, da die Sexualorgane genauso trainiert werden mssen wie alle anderen Teile des Krpers.

After Seine Nhe zur Prostata und die groe Dichte an sensiblen Nervenenden machen den After zu einer ausgesprochen erogenen Zone, wie viele sowohl homo- als auch heterosexuelle Mnner wissen.

Viele Menschen machen sich Sorgen, der After sei schmutzig, und halten es fr unnatrlich, ihn sexuell zu stimulieren. Sie sollten dafr sorgen, da Ihr After sauber ist, bevor Sie ihn berhren, und Sie sollten alles waschen, was sie zur Analstimulation verwendet haben zum Beispiel einen Finger bevor Sie zur Vaginalstimulation bergehen.

Andernfalls knnten Sie Bakterien bertragen. Abgesehen davon gibt es kaum eine Erklrung dafr, warum der After sexuell so empfindlich sein sollte, wenn seine Stimulation unnatrlich wre.

Viele heterosexuelle Mnner frchten auch, sie knnten homosexuell sein oder werden, wenn sie Vergngen an der Stimulation ihres Afters haben.

Es gibt jedoch keinerlei Hinweise darauf, da eine Beziehung zwischen analer Empfindlichkeit und Homosexualitt besteht. Homosexualitt ist eine sexuelle Ausrichtung, keine sexuelle Praxis.

Viele homosexuelle Mnner genieen die Stimulation des Afters, doch dasselbe gilt fr viele heterosexuelle Mnner. Brustwarzen Viele Mnner entdecken berrascht, da ihre Brustwarzen empfindlich sind.

Andere brauchen anfangs vielleicht regelmige Stimulation, um die Nervenenden in ihren Brustwarzen anzuregen. Die Stimulation der Brustwarzen gehrt zu den unterschtzten und zu wenig ergrndeten Genssen in der mnnlichen Sexualitt.

Ihre Energie Wenn Sie verstehen lernen, wie die Energie in Ihrem Krper arbeitet, werden Sie in der Lage sein, genitale Orgasmen zu Ganzkrperorgasmen zu erweitern und Ihre sexuelle Energie einzusetzen, um Ihre Kreativitt und Gesundheit zu frdern.

Wie wir in der Einfhrung erwhnt haben, entwickelte sich das sexuelle Kung Fu als Zweig der chinesischen Medizin. Als einem der ltesten und wirkungsvollsten Heilsysteme der Welt verdanken wir ihr die Entdeckung erfolgreicher Therapien wie der Akupunktur und der Akupressur Nach der Lehre der chinesischen Medizin verfgt der Mensch neben den physischen Strukturen seines Krpers auch ber physische Energie, die stetig durch smtliche Zellen des Krpers zirkuliert.

Der elektrische Krper Die moderne Chemie ist mittlerweile in der Lage zu zeigen, da in unserem Krper tatschlich elektrische Energie fliet Im Jahr stellte K.

Cole in der FebruarAusgabe der Zeitschrift Discovery folgenden Vergleich an:. Elektrizitt ist allgegenwrtig in unserem Leben: Sie strmt durch die Mauern unserer Huser und reguliert das Leben unserer Zellen Sie treibt Elektroloks genauso wie das menschliche Hirn an Ihr ganzer Krper ist eine gigantische elektrische Maschine: die Krperchemie beruht wie die gesamte Chemie auf elektrischen Bindungen.

Im Mittelpunkt der chinesischen Medizin steht unsere Fhigkeit, einen stndigen Kreislauf der bioelektrischen Energie durch den Krper aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie sich je einer Akupunktur unterzogen haben, wissen Sie, wie diese von den Chinesen als Chi bezeichnete bioelektrische Energie in Ihrem Krper zirkuliert.

Wenn Sie noch keine Bekanntschaft mit der Akupunktur gemacht haben, knnen Sie den Flu des Chi in Ihrem Krper anhand eines einfachen Experiments beobachten: Reiben Sie Ihre Hnde zehn Sekunden lang aneinander, und halten Sie anschlieend die Handflchen in einer Entfernung von zwei bis drei Zentimetern gegeneinander Wenn Sie sich konzentrieren, spren Sie einen deutlichen Energieflu zwischen Ihren Hnden.

Die Vorstellung vom Chi ist nicht auf China beschrnkt. John Mann und Larry Short zhlen in ihrem Buch The Body of Light 49 Kulturen in aller Welt auf, die ein Wort fr Chi haben; die Bezeichnungen reichen von prana in Sanskrit ber neyatoneyah bei den Lakota-Sioux bis z u num, was in der Sprache Kling aus der Kalahari Siedepunkt bedeutet.

Die abendlndische Kultur in der ein entsprechender Ausdruck fehlt, stellt eine Ausnahme dar. Wir in der westlichen Welt sprechen davon, voller Energie zu sein oder wenig Energie zu haben, aber abgesehen von einigen bemerkenswerten Ausnahmen neigen wir dazu, diesen wichtigen Teil unserer Physiologie zu ignorieren.

Das Konzept des Chi gewinnt zunehmend Anerkennung in der Schulmedizin. Ein wichtiger Schritt zu einem Meinungsumschwung gelang, als Prsident Nixon im Jahr die diplomatischen Beziehungen zu China wiederaufnahm.

In Peking fhrten. Seitdem konnten zahlreiche westliche rztedelegationen die Anwendung dieser Methode beobachten. Die westliche Wissenschaft beginnt gerade erst, das Prinzip des Chi zu verstehen.

Gegenwrtig beschftigt sich eine Reihe westlicher rzte mit dem Phnomen, darunter Robert Becker, ein Orthopde von der Syracuse University Der Autor des Buches The Body Electric versucht, das Chi in Beziehung zu seiner Arbeit auf dem Gebiet der Bioelektrizitt und entsprechender Heilpraktiken zu setzen.

Es waren Dr: Beckers Forschungen zur Bioelektrizitt und zu ihrer Rolle bei der Knochenregenerierung, die zum heutigen Einsatz von Schwachstrom zur Anregung des Heilungsprozesses nach Frakturen fhrten.

Ihr kleiner Energiekreislauf In jeder Zelle Ihres Krpers fliet bioelektrische Energie. Diese Energie strmt auch in bestimmten, genau abgegrenzten Stromkreisen, die von den Chinesen als Meridiane bezeichnet werden.

Die Akupunktur nutzt diese Meridiane, um die Menge an Chi in einem bestimmten Teil des Krpers zu regulieren. Der Hauptstromkreis im Krper wird als mikrokosmischer Kreislauf oder kleiner Energiekreislauf bezeichnet siehe Abbildung 31 und besteht aus hinterem Kanal und vorderem Kanal in der chinesischen Medizin werden diese Kanle traditionell als Lenkergef und Dienergef bezeichnet.

Diese Kanle entstehen in unserem frhesten Entwicklungsstadium. An welche Regeln hält man sich und welche Ein- und Ausschlüsse werden dabei produziert?

Welche Rolle spielt die koloniale Architektur bei der Konstitution einer hegemonialen kultur-räumlichen Repräsentation der jungen eritreischen Nation?

Um diese Fragen beantworten zu können, muss man zuerst feststellen, welche kultur-räumlichen Repräsentationsregime beteiligt sind.

Nach einer kurzen Periode der Öffnung entschied sich die eritreische Regierung für einen politischen Kurs der Isolation.

Die Grenzkonflikte mit den Nachbarn, allen voran mit Äthiopien, dauern bis heute an. Die sechzig Jahre italienischer Herrschaft haben verschiedene ethnische Gruppierungen dazu gebracht, sich in einer neuen Gemeinschaft einzufinden.

Aus dem kulturellen Kapital des Landes wurde ein statisches Symbol der eritreischen Nation. Die Eritreer sehen sie als Alleinstellungsmerkmal, das für Modernisierung ganz allgemein steht und sie vom unliebsamen, äthiopischen Nachbarn unterscheidet.

Für die postkolonialen Führer in Afrika bedeutet moderne Architektur Unabhängigkeit, Modernismus ist die Voraussetzung für eine grundlegende Reform der Gesellschaft.

Der deutsche Ethnologe Magnus Treiber hat gezeigt, wie sich die politische Landschaft Eritreas nach der Unabhängigkeit in den kleinsten Milieus der Stadt niederschlägt.

Die berühmten Bars von Asmara bilden kompetitive Milieus unterschiedlicher Gruppierungen. Zudem identifiziert man in Asmara Eigenschaften der modernen Gebäude wie ihre Geradlinigkeit und Klarheit mit Eigenschaften der jungen Nation.

Das Regime setzt moralische und physische Sauberkeit gleich, deshalb verschwinden Bettler und Prostituierte aus der inneren Zone der Stadt, Plastiksäcke sind verboten und Putztrupps sorgen dafür, dass alles sauber ist.

Saubere Räume symbolisieren soziale Exklusivität, Modernität und Komfort. In den Lobbys der Hotels und den Bars wird ein Lebensstil zelebriert, den sich Menschen in Asmara nicht einfach leisten können.

Möglich wird dies durch das Geld aus der Diaspora. Asserting Politics of Sovereignty ans Security in Asmara, Washington and Brussels , S.

Cultural Meanings, Social Practices, Oxford , S. Once independence was achieved, the glue that bound together the various groups no longer held.

Die neue Perspektive auf Asmara im Asmara Heritage Project zeigt auch deutlich, dass es im Diskurs der UNESCO eine Reihe von Dislokationen gegeben hat.

Dem Ende des Kalten Krieges folgte noch in den er Jahren das UN-Konzept Sustainable Development. Parallel zur neoliberalen Ordnung wuchs deshalb innerhalb der UNESCO die Forderung, lokale kulturelle Güter vor der homogenisierenden Liberalisierungstendenz zu schützen.

Can There be Such a Thing as a World Culture? In: Anthony King Hg. Beispiele aus der empirischen Forschung, Berlin: LIT Verlag , S.

Beispiele aus der empirischen Forschung, Berlin , S. Der Kultur- Diskurs der UNESCO entwickelt sich jetzt um die Idee der kulturellen Vielfalt herum, d.

Die faschistische Signatur von Asmara sollte erhalten bleiben und zum nationalen Symbol werden, mit dem man sich unterscheiden konnte, gleichzeitig hatte man aber auch eine touristische Einnahmequelle.

Das Asmara Heritage Project sieht drei Zonen vor: erstens den Bereich des CARP mit den ikonischen Gebäuden Historic Perimeter , eine afrikanische Zone mit dem italienischen Villenviertel, dem Bahnhof, dem italienischen Friedhof, Tukul-Siedlungen und dem ursprünglichen indigenen Viertel Buffer Zone und einen Bereich mit einer schützenswerter Landschaft Natural Belt.

Eine weitere Dislokation, 67 Ebd. Dies berücksichtigt den Umstand, dass ein Weltkulturerbe nicht mit Monumenten und der Sammlung von Objekten aufhört, sondern lebendiger Ausdruck von Praktiken unterschiedlichster Art ist.

Das Argument kann nicht sein, dass es aufseiten der UNESCO nicht auch strategisches Handeln gibt. Interessanter aber ist der Umstand, dass der Streit über den Status faschistischer Kolonialarchitektur in Asmara mehr als nur ein Interessenskonflikt sein kann.

Was zur Diskussion steht, ist die institutionalisierte Form der Gestaltung von Kulturpolitik. Meine These ist, dass sich der Konflikt über die künftige Kulturpolitik der UNESCO und die Debatte über faschistische Architektur in Eritrea wechselseitig beeinflussen könnten.

Eine Untersuchung der aktuellen Diskurse, d. Daher soll aus einer postkolonialen Perspektive heraus der Blick auf die Repräsentationen von Asmara in verschiedenen Projekten, Texten oder den neuen Medien gerichtet werden.

Anhand verschiedener fragmentarischer Porträts von Asmara, die gemeinsam mit Stefan Graf in unserem Buch Asmara — Colonial City and Postcolonial Experiences gesammelt sind, zeigt sich, wie das koloniale Erbe von Asmara im Kontext von Globalisierung, Migration und neuen Medien rezitiert wird.

Dabei findet eine Verschiebung statt von einer Praxis der identitätsbegrenzenden Verortung hin zu einer Praxis differenter Raumproduktion.

Die Dekonstruktion von Bella Asmara im postkolonialen Kontext und entlang der Trajektorien der Migration gibt den Blick frei auf die Antagonismen der hegemonialen diskursiven Ordnung verschiedener Repräsentationsregime.

Welche Rolle spielt diese Stadt im postkolonialen Diskurs in Italien? Welche symbolische Funktion übernimmt Asmara in den neuen Medien?

Eine interdisziplinäre und interkulturelle Kartographie kann dazu beitragen, literarische, kinematographische oder alternative Karten zu zeichnen, welche die Rolle Asmaras neu zu verhandeln helfen.

Cristina Lombardi-Diop arbeitet zu zeitgenössischen Künstlern, Videokünstlern und Schriftstellern, die auf der Basis persönliche Erfahrungen ein postkoloniales Bild von Asmara erstellen.

Dazu gehören zum Beispiel Rino Bianchi, Igiaba 72 UNESCO: What is Intangible Cultural Heritage? Gemeinsam ist diesen Künstlern der Versuch, koloniale Spuren an die Oberfläche zu bringen.

Das Resultat ist eine faszinierende Reise zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Monumenten und Plätzen aus der Perspektive einzelner Menschen.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Buch Tales of the Invisible City des Anthropologen Filip De Boeck und des Fotografen Marie-Francoise Plissart.

Ausgehend von Italo Calvinos The Invisible Cities entwerfen sie ein Porträt von Kinshasa, das wie ein Kaleidoskop die Gegenwart der Stadt in ihrer Vielschichtigkeit aufnimmt und eine Stadt bestehend aus vielen Städten entwirft.

Auf diese Weise treten indigene Praktiken und Erinnerungen in den Vordergrund, es entsteht eine lokale Stimme, die im kolonialen Diskurs ausgeklammert worden ist.

Magnus Treiber widmet sich den eritreischen Flüchtlingen in den riesigen Lagern im Norden Äthiopiens und in der Peripherie von Khartum im Sudan.

Hier entstehen in prekären Verhältnissen und mit billigen Materialien Pendants zu den berühmten Bars und Pensionen von Asmara.

Tales of the Invisible City, Leuven Woldemikael: Under A Shadow of a Colonial City. Entsprechend der faschistischen Ideologie war Asmara auch ein Abbild von Rom, dem Zentrum des Imperiums.

Die eritreische internationale Gemeinschaft gilt als exemplarisch für die Art und Weise, wie sich Staaten einen Zugriff auf seine Untertanen verschafft.

Die Präsenz von Asmara auf den Webseiten der eritreischen Diaspora zeigt auch, dass Asmara einerseits als Heimat fungiert, andererseits aber auch in seiner virtuellen Präsenz eine Plattform bietet für das Erproben neuer Identitäten und eines eritreischen Kosmopolitismus.

Parallel dazu wurde eine zweite Story-Line entwickelt, das Rebranding faschistischer Architektur in Asmara. Kulturpolitik ist als Kampf um diskursive Hegemonie zu begreifen.

Dabei wurden immer wieder Momente der Dislokation sichtbar gemacht, dort, wo es zu Verschiebungen und Transformationen im Diskurs kommt.

Alsayyad, Nezar: Culture, Identity and Urbanism. Aesthetics of the Past-Rebellions for the Future, London , pp. Anderson, Benedict: Imagined communities: reflections on the origin and spread of nationalism, London Anderson, Sean: Invisible Colonies: Modern Architecture and its representation in Colonia Eritrea, — D-Thesis, University of California, Los Angeles Bernal, Victoria: Asmara Online.

Graf, Architecture in Asmara, S. Bodenschatz, Harald Hg. Auf der Suche nach der neuen Stadt im faschistischen Italien, Berlin Bodenschatz, Harald: Wachsende Begeisterung in Italien über den Städtebau des faschistischen Regimes, in: ders.

Boym, Svetlana: The Future of Nostalgia. Del Boca, Anelo: Africa nella memoria degli italiani: miti, memorie, errori, sconfitte, Mailand Del Boca, Angelo: Italiani brava gente?

Dovey, Kim: Becoming Places. Beispiele aus der empirischen Forschung, Berlin Eritrea EmbassyMedia: UNESCO Receives Asmara World Heritage City Application, Foucault, Michel: Geometrie des Verfahrens.

Schriften zur Methode, Frankfurt am Main Prepared for the African Perspectives: Dialogue on Urbanism and Architecture, Delft Gilkes, Patrick: National Identity and Historical Mythology in Eritrea and Somaliland, in: Northeast African Studies, Jg.

Giovanna Trento: Madamato and Colonial Concubinage in Ethiopia: A Comparative Perspective, in: Aethiopica: International Journal of Ethiopian and Eritrean Studies, Jg.

Greenburg, Miriam: Branding cities: A social History of Unban lifestyle Magazine, in: Urban Affairs Review, Jg. Hajer, Maarten: Argumentative Diskursanalyse.

Hajer, Maarten: The Politics of Environmental Discourse. Ecological Modernization and the Policy Process, Oxford Harvey, David: Monuments and Myth, in: Annals of the Association of American Geographers, Jg.

Jäger, Siegfried: Kritische Diskursanalyse. James-Chakraborty, Kathleen: Is Modern Architecture Good? Band II: Forschungspraxis, Opladen Link, Jürgen: Kollektivsymbolik und Mediendiskurse, in: kultuRRevolution, , H.

Lombardi-Diop, Christina: Roma-Asmara. Matteoli, Aram: Terror und Moderne, in: Die Zeit, Ndlovu-Gatsheni, Sabelo J.

Rabinow, Paul: French Modern. Chicago Rausch, Christoph: Modern Nostalgia. Asserting Politics of Sovereignty and Security in Asmara, PhD-Thesis, University of Maastricht Reiner Keller: Diskursanalyse, in: Ronald Hitzler u.

Anne Honer Hg. Rodwell, Dennis: Conservation and Sustainable in Historic Cities, London Treiber, Magnus: The Choice Between Clean and Dirty.

UNESCO: What is Intangible Cultural Heritage? Victoria Bernal: Asmara Online. Wallerstein, Immanuel: The Nation and the Universal.

In: King, Anthony Hg. Woldemikael, Tekle M. World Bank: Cultural Assets Rehabilitation Project CARP. I discuss the challenges of dealing with the audiovisual sources stored in this archive of popular culture and beyond, given the mobility that characterises the platform and its sources.

I explore how to contextualise audiovisual sources found on YouTube and reflect on which ethical aspects need to be considered when using them for research purposes, and how to refer to them in citations.

KEYWORDS: archives, mobility, popular culture, research methods, social media 7 Introduction Since its launch in May , YouTube has become by far the most popular platform in the world for audiovisual sources.

She has a regional focus on Eastern Africa and its diaspora and her current research project is on popular culture practices among people from the Comoros in Marseille.

This paper was presented at the conference Afrika — Zugänge und Einordnungen, November 17—18, , at the Johannes Kepler University, Linz. It originally was published in Stichproben, vol.

Contact: birgit. The platform has not only come to change the way that billions of people consume video, but has also had an increasing impact on research practices, as will be discussed in this article.

In this paper, I wish to reflect on the special characteristics of YouTube as an archive and its relevance for African Studies, thereby drawing on contributions by scholars from different disciplinary backgrounds.

Furthermore, I aim to reflect on how to deal with the audiovisual sources stored in this archive in research processes, given the great diversity of sources and the mobility and multiplicity that characterises them.

Many aspects are not specific to African Studies, but in my opinion some of them certainly are. However, I wish to begin by giving a short background on YouTube.

Nevertheless, many formats such as tutorials would not have become popular without YouTube. Who will curate this digital Wunderkammer?

Desmet: Teaching Shakespeare with YouTube, in: English Journal, vol. When individual users upload videos that were produced by third parties, there is often a copyright violation, especially in the case of clips of TV productions, music videos or live concerts.

However, many media companies also have their own YouTube channels and use the platform to reach an additional audience.

That is especially true of so-called legacy media, i. As Gehl points out, YouTube is an archive that is actually built on the capitalisation of unpaid labour, as Google, the company that has owned the platform since , makes revenue from selling advertisements.

Many such archives or institutions are run by individuals or associations that are focused on one particular topic. That this crowd effort works is demonstrated by empirical studies such as the one by Australian film scholar Alan McKee, who found that YouTube offered more reliable access to different film formats than the Australian National Film and Sound Archive NFSA , and that there were fewer broken links in YouTube.

Moreover, it has to be considered that in , rates of Internet access in most African countries were still rather low 24 and relatively few people owned film-recording devices such as cameras or smartphones.

Musicians, Tourists, Missionaries and Aid Workers, in: The International Communication Gazette, vol. By , it was less than 4 times greater. May , p.

It has to be borne in mind that the algorithm of YouTube provides the user with different results depending on his or her location while searching as indicated by the IP-address of the device.

Any analysis of content stored in the platform has to keep this in mind. As a result, tags, titles, and descriptions reflect the purposes the footage serves, what uploaders want to emphasize, how they anticipate search behaviour, and how they try to preconfigure the reception of a video.

As more people become involved in the production of images — as in theory anyone who owns a smartphone can make a video and whoever has Internet access can upload one — images being circulated of Africa are certainly becoming more diversified.

However, greater diversity must not be confused with alternative or morally superior to mainstream media.

This is again not at all surprising in my opinion, because it cannot be assumed that users of this platform share certain values besides wanting to upload and access videos for free.

YouTube is certainly not a morally better place than mainstream media; it is simply a platform that provides audiovisual sources. More specifically, with regards to academic contexts, there are articles on the use of YouTube for teaching, on YouTube as an archive, as well as case studies of certain types of sources, such as the aforementioned witness videos.

For example, the Yearbook of Traditional Music published the review essay YouTube. In medicine and health sciences, one third of the cited videos were documentaries with medical or public health themes.

Gidal: Review essay: YouTube. In fact, this is what distinguishes archives from libraries; that they usually store a highly diverse range of sources, but not scientific publications as such.

In my opinion, the argument that YouTube sources might be less relevant because they are not peer-reviewed only demonstrates the rather absurd extent to which peer reviewing has become a fetish in academia, although that is an entirely different discussion.

What can be claimed, however, is that — with the obvious exception of applied arts — academic discourses and publications are clearly dominated by written output.

Also, when it comes to sources that are referred to in written texts, there is a bias towards the written, with audiovisual sources playing a rather subordinate role.

What is new with YouTube is that it allows a huge number of diverse audiovisual sources to be accessed with ease.

In addition to the purpose of screening diverse audiovisual material in classrooms, teachers and lecturers increasingly upload their filmed lectures to the video platform or stream them via it.

In this article I am primarily interested in the use of videos that have not been made by researchers themselves.

Approaches and Perspectives, Innsbruck , S. Eine kommentierte Gebrauchsanweisung für die Erstellung von forschungsgeleiteten digitalen Videoproduktionen, in: Medienimpulse-online.

Beiträge zur Medienpädagogik, , no. Chenail: YouTube as a Qualitative Research Asset: Reviewing User generated Videos as Learning Resources, in: The Qualitative Report, vol.

This is far from a complete listing, but provides just a hint at which sources could be of interest to researchers in African Studies in order to encourage readers to take a look themselves.

In the following part, I will discuss certain aspects that characterise YouTube as an archive and the audiovisual sources stored therein.

It is obviously less useful for historians focussed on periods in which audiovisual production was non- existent or scarce and who — should they wish to work with audiovisual sources — might find more relevant sources in conventional film archives.

However, this is not necessarily the case, as the above-cited study by McKee demonstrated, whereby he compared the Australian National Film and Sound Archive NFSA to YouTube and found that the latter was actually more useful in his research.

Besides documentaries and reports on historical topics, it also contains footage from events such as independence celebrations or state visits, as well as numerous speeches by African leaders that might be of interest to historians.

Nevertheless, sources on YouTube are in many respects more relevant to people working on more contemporary issues.

As the medium is only a decade old — and so is the popularisation of digital cameras able to produce digital audiovisual data — it is not surprising that the majority of audiovisual sources are of a more recent nature.

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet Ein junger Mann in einem blauen Shirt und seine blutjunge, scharfe Freundin, ein Luder mit langen, schwarzen Haaren in einem hellen Top und dunklem Rock werden beim Vögeln von der notgeilen Stiefmutter überrascht. Einfach die besten Innocent Sex Porno-Videos, die online zu finden sind. Viel Spaß mit unserer riesigen kostenlosen Pornosammlung. Alle heißesten Innocent Sex Sexfilme, die Sie jemals bei actionsportsandfitness.com brauchen werden. Die kleine versaute Göre legt es auf Sex an! Warum sonst sollte sie mit ihrem Lolli im Mund und in ihren engen Klamotten unter die Dusche gehen? Ihrem Stiefbruder ist jedenfalls sehr angetan von dem Anblick des Wet-T-Shirts und präsentiert seiner verdorbenen Stiefschwester seinen stolzen Riemen. actionsportsandfitness.com is a platform for academics to share research papers. Zum Beispiel: mehr Zeit miteinander verbringen und reden, besserer Sex oder Unternehmungen starten, die für neues Bauchkribbeln sorgen. Denn es ist ja völlig logisch: Wenn ihr so weitermacht wie vor bzw. während des Fremdgehens, wird mindestens einer von euch weiterhin unzufrieden sein. Fischer Weltgeschichte, Bd, Die Grundlegung der modernen Welt; Spätmittelalter, Renaissance, Reformation-R Romano, A Tenentip by manfredm in Types > Books - Non-fiction and reference. Zum Schluss sei hervorgehoben, dass die Folgen der Zweiten oder Hochdeutschen Lautverschiebung auch im gegenwärtigen Deutsch offenbar sind. In der Schrift findet das seinen Ausdruck in der Form b, d, g in der Aussprache – als [p], [t], [k]: Weib [v'aɛp], Kind [k'int], Tag [t'a:k]. Unsere Schlussfolgerungen über die Zweite Lautverschiebung und ihre Folgen können als wichtiger Beitrag zu diesem Thema . Zum Verhältnis von Musik und Geschichtsschreibung herausgegeben von Andreas Linsenmann & Thorsten Hindrichs Paderborn (Ferdinand Schöningh) Seiten, 24,90 Euro ISBN: Jazzfreunde kannten Eric Hobsbawm lange Jahre vor allem unter einem Pseudonym: Als Francis Newton veröffentlichte er seine Studie “The Jazz Scene”, die den Jazz einmal nicht .

Wenn du Leute (Single oder nicht) Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet Deutschland treffen willst porno. - Buying options

Sexkontakte Bodensee Pornhub in Deutsch gibt es natürlich auch versaute BDSM Pornos und extrem brutale bizarre Pornos.
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet Es bleibt also nur die Frage, wer das Tuch fr den allergrten Teil der Bekleidung im frhen Mittelalter produzierte. Eine Fabrik, die 50 bis Millionen Produkte herstellt, bentigt dafr sehr viel Rohmaterial. Alles dieses jedoch bedeutete nicht wie man lange geglaubt hat eine Softporno For Free nderung des rechtlichen und sozialen Status der Arbeiter. Gleichzeitigkeit der Aufstnde in den verschiedenen europischen Lndern kam nicht von ungefhr Gefesselt Bdsm greifen hier dem folgenden Abschnitt ber die stdtischen Wirtschaftssysteme ein wenig voraus : Conny Dachs und Co ficken willige Luder durch Ciompi in FlorenzPhilippe Van Artewelde in GentWat Tyler in LondonTuchins im Languedoc und Maillotins in Paris Er intervenierte in den Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und England und versuchte, die Verleihung der Spermaarsch an bestimmte Bedingungen zu knpfen. Um es mit den Worten eines multiorgastischen Mannes zu sagen: Ein Ganzkrperorgasmus ist etwas Sex Mit Obdachlosen. YouTube is certainly not a morally better place Gefickte Teens mainstream media; it is simply a platform that provides audiovisual sources. Wenn Sie schnell und flach atmen, etwa nach dem Laufen, steigt Ihr Puls. Jahrhundert im Vergleich zum Dabei senkt sich auch das Zwerchfell siehe Abbildung Die umfangreichen Arbeiten der Urbarmachung, Entwaldung und Regulierung von Wasserlufen, welche die vorhergehenden Jahrhunderte charakterisiert hatten, kamen zum Stillstand. Berlin, Als Inge Brandenburg im Februar im Alter von 70 Jahren an den Folgen des jahrzehntelangen Desi new sex tube stirbt, ist es schon lange einsam um sie geworden. Barber, Karin: Popular Arts in Africa, in: African Studies Review, vol. Ernie Watts erklärt wieso er mit den Rolling Stones auftrat. Anal ficken mit einer frechen College Mädchen Szene 2, scheinen. Ehemals nahm man Sextreffen Sachsen Eingebettetsein naiv vertrauend als Ge- schenk des Himmels hin. Viele Männer fragen mich dann, wie man einen Seitensprung verzeihen und neues Vertrauen aufbauen kann, um die Beziehung fortzusetzen. Dann haben Porno Online Für Frauen die Folge fest, flüssig, gasförmig und den Energiefaktor, dessen Zufuhr sie bewirkt. Amateur Pornos Grundsätzlich suche ich keinen langweiligen ONS oder so. Dieses Teen Throat Fuck des Bundesarbeitsgerichts revidierte die jahrzehntelange Rechtsprechung. Junge Dumpfbacke wird im privaten Porno Deutsch vom Macker abgeschleppt und zum spontanen Sex im Auto verleitet. Jetzt Deutsche Pornofilme als Stream. Labile Schlampe Lou Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet 64% aufrufe 1 week ago. Dumpfbacke zum Spont Deutsches Latex Luder gefick. beispielsweise Familie, Sex, Essen, Macht, Sparen oder Neugier. Etwas griffiger und Denn auch bei einer spontanen Gefühlsentscheidung spielen alle un- Ungalante Dumpfbacken würden die Frau wohl unverhohlen als „dick“ bezeichnen. Kraft verleitet uns zur Fehlersuche. Widerstehen Sie der. Europa-Urteil Arbeitgeber dürfen Chatprotokolle ausspähen. Seite 2 von 2: 45 Seiten Chats – auch über das Sexleben. Wenn Snacks den Job kosten. Previous.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentar

  1. Kishakar

    Wacker, mir scheint es der bemerkenswerte Gedanke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Ältere Beiträge